Immunsystem und Schüßler Salze 

Mit Schüßler Salzen gut gerüstet in den Herbst

Die Tage werden kürzer und die Tem­pe­ra­tu­ren sinken. Unser Körper muss sich auf den Herbst ein­stel­len, unser Immun­sys­tem kann mit Schüß­ler Salzen gut unter­stützt werden.

Ferrum phos­pho­ri­cum Nr.3 ist der wich­tigs­te Mine­ral­stoff für die kalte Jahreszeit.

Natrium chlora­tum Nr. 8 ist nicht nur ein her­vor­ra­gen­des Fließ­schnup­fen­mit­tel, sondern auch bestens geeig­net Erkäl­tungs­krank­hei­ten vor­zu­beu­gen, da es den Wasser- und Wär­me­haus­halt reguliert.

Aber auch Kalium chlora­tum Nr. 4 kann schon pro­phy­lak­tisch gegen ver­schleim­ten Husten ange­wen­det werden.

Das lymph­stär­ken­de Natrium phos­pho­ri­cum Nr. 9 kann zum Aufbau der kör­per­ei­ge­nen Abwehr­kräf­te merk­lich bei­tra­gen, vor allem bei einem säu­re­über­la­de­nen Stoff­wech­sel. Weiters stärken Nr. 21 Zincum chlora­tum und Nr. 26 Sele­ni­um das Immunsystem.

Für alle, denen das Zusam­men­stel­len ihrer per­sön­li­chen Schüß­ler-Salz-Mischung zu auf­wen­dig ist, emp­fiehlt sich ein Schüß­ler Kom­plex­mit­tel, das sowohl zur Pro­phy­la­xe als auch zur Behand­lung geeig­net ist.


Wir wün­schen Ihnen einen kraft­vol­len und gesun­den Start in den Herbst!

Mag. pharm. Gabrie­le Rolke